piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Schulpädagogik

    Publikationen

    Zur aktuellen Entwicklung der Oberstufe in Bayern. In: Manfred Heinemann/ Frank Tosch (Hrsg.): Gymnasiale Oberstufe. Bildung und Erziehung. Jg. 70/H. 2. Köln 2017, S. 151-164.

    Das Gymnasium und die Inklusionsidee.Pädagogische Rundschau. Jg. 71/H. 2. Frankfurt am Main 2017, S. 187-196.

    Inklusion als Chance für die Regelschulen. In: Pierre-Carl Link/Roland Stein (Hrsg.): Schulische Inklusion und Übergänge. Berlin 2017, S. 49-58.

    Inklusion und ihre Umsetzung in Schulgesetzen und in der Lehrerbildung. Pädagogische Rundschau. Jg. 69/H. 3. Frankfurt am Main 2015, S. 267-278. 

    Inklusive Schule gestalten durch inklusive Lehrerbildung. Verfasst zusammen mit Cornelius Breyer. In: Zeitschrift für Inklusion 4-2013 (http://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/197/203)

    Lehrerfiguren der deutschen Literatur in ihrer Bedeutung für die Schulpädagogik.In: Matthias Erhardt; Frank Hörner; Ina Katharina Uphoff und Egbert Witte (Hrsg.): Der skeptische Blick: Unzeitgemäße Sichtweisen auf Schule und Bildung. Wiesbaden 2011, S. 251-272.

    Der skeptische Blick: Unzeitgemäße Sichtweisen auf Schule und Bildung. Hrsg. zusammen mit Frank Hörner; Ina Katharina Uphoff und Egbert Witte. Wiesbaden 2011. https://www.vs-verlag.de/Buch/978-3-531-17360-3/Der-skeptische-Blick.html

    Einheitlichkeit versus Vielfalt – Umgang mit Heterogenität in der Sekundarstufe II in Südtirol und in Deutschland. In: Karin Bräu/Ursula Carle/Ingrid Kunze (Hrsg.): Differenzierung, Integration, Inklusion – Was können wir vom Umgang mit Heterogenität an Kindergärten und Schulen in Südtirol lernen? Hohengehren 2011, S. 265-274

    Bologna – ein Paradigmenwechsel für deutsche Universitäten? In: Schneider-Taylor, Barbara (Hrsg.): In Zeiten von Bologna – Beiträge zur aktuellen Entwicklung der Universität. Themenheft der Pädagogischen Rundschau. Jg. 63/H. 6. Frankfurt am Main 2009, S. 707-717.

    Das pädagogische Ethos des Lehrers als Grundlage für den Umgang mit verhaltensauffälligen Schülern. In: Andreas Nießeler / Ina Katharina Uphoff (Hrsg.): Pädagogische Auffälligkeiten. Deutungsmuster von Verhaltensstörungen und Verhaltenauffälligkeiten – kritisch betrachtet. Würzburg 2009, S. 81-98.

    Der Ruf der Wildnis. Abenteuer Lesen – auch für Jungen. In: Schulmagazin 5-10. Impulse für den kreativen Unterricht. Heft 3/2009, München 2009, S. 23-27. 

    Den guten Ruf verspielt. Das Gymnasium steht vor bedeutenden Herausforderungen. In: Julius-Maximilians-Universität-Würzburg (Hrsg.): Blick 1/2007, Würzburg 2007, S. 21.

    Perspektiven für das bayerische Gymnasium im 21. Jahrhundert durch strukturelle Veränderungen. Eine Untersuchung zur Umsetzung gymnasialer Bildungsvorstellungen in Bayern unter besonderer Berücksichtigung der Oberstufe. Würzburg 2006. (Dissertation)

    Wozu arbeiten? Unterschiedliche Arbeitseinstellungen erkennen und hinterfragen. In: Schulmagazin 5-10. Impulse für den kreativen Unterricht. Heft 3/2006, München 2006, S. 19-23.

    Unsere Klassenzeitung. Projektorientiertes Arbeiten mit einer Tageszeitung. In: Schulmagazin 5-10. Impulse für den kreativen Unterricht. Heft 1/2006, München 2006, S. 27-31.

    (Hrsg. zusammen mit Herbert Schnell Praktikumsamt für Gymnasien Unterfranken): Begleitheft zum schulpädagogisch-fachdidaktischen 

    Blockpraktikum Lehramt Gymnasium. Typoskript vervielf. Würzburg 2005.

    Die Gebrüder Grimm - Eine einführende Präsentation zu ihrem Werk und Leben. PowerPoint-Präsentation in der KLOU-Datenbank des Klett-Verlags, erstellt 2002

    Rezensionen:

    Matthias Erhardt: Rezension von: Pehnke, Andreas: „Vollkommen zu isolieren!“ Der Chemnitzer Schulreformer Moritz Nestler (1886-1976). Beucha 2006. In: Bildungs(t)räume. Zeitschrift für Museum und Bildung, Heft 66, 2007, S. 102-104.

    Ina Katharina Uphoff/Matthias Erhardt: Rezension von: Hepting, Roland: Zeitgemäße Methodenkompetenz im Unterricht. Eine praxisnahe Einführung in neue Formen des Lehrens und Lernens. Mit Unterrichtsvideos auf CD-Rom. Bad Heilbrunn  2004. In: EWR 4 (2005), Nr. 5. http://www.klinkhardt.de/ewr/78151367.html

    Ausgewählte Vorträge:

    Vorträge zum Thema „Das Gymnasium und die Inklusionsidee“ und „Sonderung als Hilfe? Die Tradition der Hilfsschule vor dem Hintergrund der Inklusion“ zusammen mit Pierre-Carl Link auf der IFO-Tagung in Linz am 23.02.2017. 

    Workshop im Rahmen der 1. Fachtagung der Forschungsstelle Inklusion an der Universität Würzburg zum Thema „Inklusion als Aufgabe für die Regelschule“ am 20.04.2016.

    Vortrag auf dem Bildungs- und Schulleitungssymposium 2015 in Zug/Schweiz im Rahmen des Panels „DE 7 Diversity Management“ zum Thema „Inklusion und ihre Umsetzung in Schulgesetzen und in der Lehrerbildung“ am 03.09.2015.

    Vortrag im Rahmen des pädagogischen Tags des Gymnasiums Marktbreit zum Thema „Innovationspotenziale am Gymnasium“ am 27.02.2015.

    Vortrag und Workshop im Rahmen der Tagung des Fachleiterkollegiums des Zentrums für schulpraktische Lehrerausbildung – Münster (Seminar für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen) am 27.09.2014 in Erfurt zum Thema „Inklusion als Herausforderung für die Lehrerbildung“ (Vortrag) und „Index für Inklusion“ (Workshop)

    Vortrag im Rahmen der Kinderuni der Universität Würzburg zusammen mit Dr. Frank Hörner zum Thema „Wozu ist die Schule da?“ am 27.04.2013

    Workshopleiter beim Symposium „Kompetenzorientierung als Qualitätsprofil modularisierter Lehrerbildung“ zum Thema „Entakademisierung und Verschulung der Lehrerbildung durch Kompetenzorientierung und Modularisierung“ an der Universität Nürnberg-Erlangen am 01.03.2010.

    Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Lehrer als Berufung - die Zukunft der Lehrerausbildung in der Bundesrepublik“ bei der Friedrich-Naumann-Stiftung am 03.11.2007

    Vortrag zum Thema „Perspektiven für das bayerische Gymnasium durch strukturelle Änderungen“ am 2. Forschungstag des ZfL am 20.04.2007

     „Das bayerische Gymnasium – „fit“ für das 21. Jahrhundert?“ Fünf Vorträge im Rahmen der Wintervortragsreihe des Universitätsbunds Würzburg (Karlstadt am 10.10.2006, Aschaffenburg am 23.10.2006, Kitzingen am 10.01.2007, Schweinfurt am 23.01.2007, Bad Kissingen am 12.02.2007).

    „Perspektiven der Lehrerbildung mit Blick auf das Gymnasium“. Vortag im Rahmen des schulpädagogischen Tags an der Universität Würzburg am 21.07.2005.

    „Warum gehen Kinder auf das Gymnasium?“ Vortrag im Rahmen der JUMAX 2005 am 23.06.2005.

    „Der Lehrer als Erzieher. Notwendigkeit und Möglichkeit von Erziehung in Unterricht und Schule“. Workshop im Rahmen der JUMAX 2004 am 23.06.2004.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Schulpädagogik
    Oswald-Külpe-Weg 82
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-84868
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 82
    Hubland Nord, Geb. 82