piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für Schulpädagogik

    ViLeArn

    Virtuelles Situiertes Lernen und Lehren mit Avataren und Agenten im Sozialen Cyberspace (ViLeArn)

    Das Projekt ViLeArn entwickelt und erforscht situierte virtuelle Lernumgebungen auf Basis von Präsenz und sozialer Interaktion. Ziel ist die Förderung von Kompetenzen und die Steigerung des Lernerfolgs unter besonderer Berücksichtigung von Verfügbarkeit, Teilhabe und Inklusion. Das Projekt verbindet dabei innovative mediendidaktische Prinzipien der Präsenzlehre und des Lernens als interaktiver und gemeinschaftlicher Prozess unter Nutzung digitaler Medien mit aktuellen Techniken der Virtuellen und Erweiterten Realität.

    Lehrende und Lernende interagieren live in hybriden Avatar-Agenten Lehr- Lernszenarien. Verkörpert durch virtuelle Avatare treten Teilnehmerinnen und Teilnehmer in eine soziale Interaktion während des Lehr-Lernprozesses und nutzen dadurch die ganze Bandbreite sozial wirksamer Signale, insbesondere zur Aufmerksamkeitssteuerung, zur positiven Verstärkung und zum Zugehörigkeitsgefühl. Agententechnologie unterstützt die Lehrenden und Lernenden im Bedarfsfall durch die Simulation positiver Verhaltensweisen virtueller Agenten.

    Innerhalb der virtuellen Lernumgebungen werden dabei heute verfügbare digitale Medien (Bild, Ton, Video, Web) nahtlos eingebettet. So integriert ViLeArn digitale Medien als Fokus der Kompetenzförderung mit VR-Technologien als didaktischem Werkzeug und kombiniert die Vorteile verteilten Lernens mit den Vorteilen der Präsenzlehre.

    Weitere Informationen finden Sie auf unserer Projekthomepage: www.vilearn.info .

    Förderung: Bundesministerium für Forschung und Bildung
    Kollaborationspartner: Lehrstuhl für Human-Computer Interaction
    Partneruniversitäten und assoziierte Partner: Franconia Alliance of Science and Technology (FAST)Beuth University of Applied SciencesBielefeld University

    Team: 
    Lehrstuhl für Schulpädagogik: Prof. Dr. Silke Grafe, Gabriela Greger und Jennifer Tiede
    Lehrstuhl für Human-Computer Interaction: Prof. Dr. Marc Erich Latoschik, Florian Kern und Peter Kullmann

     

    Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gern an  Jennifer Tiede oder Gabriela Greger.